Zu ungewöhnlicher Zeit trafen wir an diesem Spieltag auf Merzhausen.

Trainer Klaus-Dieter Ernst forderte Wiedergutmachung für die klare Niederlage im Heimspiel in der Vorrunde.

Der erste Satz glich einem Krimi , denn er endete mit 29:31 für den Gegner.

Doch dies stachelte das Team derart an  dass die weiteren drei Sätze zu 16 und zweimal zu 15 von uns gewonnen werden konnten. Die Revanche war gelungen.

Nächster Gegner wird am 18.03. um 14.00 Uhr auswärts die Alemannia aus Zähringen sein, die derzeit auf Kurs Vizemeisterschaft zusteuert. Auch hier ist noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen  Allerdings wird unser Team dort nur stark ersatzgeschwächt antreten können, da mehrere Stammspielerinnen fehlen werden.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

6 + 15 =