Am vorletzten Spieltag der Hinrunde fuhren die Volleyballdamen vom TVG05 nach Merzhausen. Trainer Klaus-Dieter Ernst kämpft immer noch mit dem kleinen Kader seiner Mannschaft. Spontan unterstützten die Damen Sina und Lisa aus der zweiten Mannschaft das Landesliga-Team vom TVG. Gundelfingen musste das erste Spiel pfeifen, diese Pause nutzte der Trainer die Heimmannschaft zu analysieren und die Schwachpunkte aufzudecken. Merzhausen präsentierte sich als eine enorme abwehr- und kampfstarke Mannschaft. Nur ein starker Angriff und ein variables Spiel war der Schlüssel zum heutigen Sieg. Die ersten beiden Sätze starten ausgeglichen und erst zum Ende der jeweiligen Sätze waren die TVG Damen zielstrebiger und gewannen beide Sätze mit 25:16 und 25:19. Zu keinem Zeitpunkt waren die Gastgeber aus Merzhausen bereit das Spiel kampflos aufzugeben. Lange und attraktive Ballwechsel bestaunten die Gäste auf der gut besuchten Tribüne. Lautstark unterstützen diese ihre Mannschaft und knapp musste sich der TVG05 mit 21:25 geschlagen geben. Selbstbewusster und stimmungsvoller ging es dann in den vierten Satz.  Konzentrierter und variabler im Spiel setzten sich die Volleyballerinnen schnell ab und bei einem Spielstand von 21:14 schien der Satz schon gewonnen. Doch Punkt für Punkt kämpfte sich die Gastgeber zurück ins Spiel. Jetzt nur nicht aus der Ruhe bringen lassen! Teamkapitän Sarah Fehrenbach nahm die erste Möglichkeit wahr, den Ball druckvoll ins gegnerische Feld zu schmettern, 25:20 – Spiel, Satz und Sieg! Am kommenden Wochenende geht es nun zum Spitzenspiel nach Bad Säckingen. Viel Erfolg Mädels!

Sie haben Fragen?

Erforderlich

1 + 11 =