Doppel-Heimspieltag am Sonntag, den 12.03.2023 und die Albert-Schweizer-Halle ähnelte einem Stadion der Bundesjugendspiele. Viele Fans der gegnerischen Teams und auch der 1. und 2. Volleyball – Damenmannschaft des TV Gundelfingen hatten sich in der Halle eingefunden, um ihr Team zu unterstützen und anzufeuern. Die Stimmung in der Halle war dementsprechend gut. Die Damen 2 des TV Gundelfingen (mit 15 Spielerinnen dabei) spielten im ersten Spiel gegen das Team des VfR Merzhausen 3 (mit 6 Spielerinnen angereist) und haben das durchwachsene Spiel mit 3:1 Sätzen (25:16, 25:22, 24:26 und 25:16) für sich entschieden.

Leider sind in diesem Spiel der Damen 2 einige Bälle ins eigene Feld (vor allem auf den Marktplatz) gefallen, da die Abstimmung im Team nicht immer geklappt hat. Auch unsere Angaben und vor allem Angriffe waren nicht immer präzise. Zwischenzeitlich hatten wir einen Rückstand von 5 Punkten zu Merzhausen, konnten diesen jedoch wieder aufholen, jedoch ohne unser volles Potenzial ausgeschöpft zu haben.

Im zweiten Spiel gegen den TV Oberkirch haben wir uns als Team immer noch nicht sortieren können. Die Mädels des TV Oberkirch haben gute Angriffe gespielt und auch mal 2. Bälle zu uns gespielt, was uns scheinbar noch mehr aus dem Konzept gebracht hat, denn der Oberkirch gewann alle drei Sätze mit 25:16, 26:24 und 25:20.

Wann immer zwischen den Spielen möglich, haben sich die beiden Damenmannschaften des TV Gundelfingen gegenseitig unterstützt.

Der nächste Spieltag findet am 5. März in Emmendingen, gegen TV Merdingen 3 und den TB Emmendingen 2 statt. Bis dahin werden wir an uns arbeiten, um mit neuem Elan und Motivation in die vorletzten Spiele zu starten und dieses Mal unser volles Potenzial zu zeigen.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

8 + 14 =