Beim Altstadtlauf in Staufen am 03. Oktober waren Gundelfinger Athleten in allen Klassen am Start und auch mehrfach auf dem Podest zu sehen.
Den Anfang machten die Bambini der Jahrgänge 2015 und jünger über 400m. An der Startlinie auch der jüngste Gundelfinger Läufer, der gerade 5jährige Raphael Heinke. Viktor Dobrev, Phoebe Kern und Lene Roggenbock vervollständigten das Quartett. Bei den Jüngsten war jeder ein Sieger, der über die Ziellinie lief. Urkunden und Medaillen gab es für alle.
In der Schülerklasse U10/12 war der TVG mit acht Läufern stark vertreten. 1200m mussten durch die Altstadt zurückgelegt werden. Mit Platz 4 (U10w) verfehlte Clara Stoll das Podest nur knapp, Evelyn Heinke kam auf Platz 8. Ein großes Feld gab es in der Kl. U10m. Quentin Kern (6.) und Noah Ertle (7.) konnten sich weit vorne platzieren, Jonathan Heinke wurde 19. Mariella Sawada (U12w) erreichte mit Rang 5 eine Top-Platzierung.
Bei den Jungs U12 hatte Julius Stoll Pech, er kam zeitgleich mit dem Erstplatzierten ins Ziel, wurde aber als Zweiter gewertet. Marlon Heise wurde 12. Gleich zwei Gundelfinger Läufer standen in der Kl. U14m auf dem Podest. Robin Heise kontrollierte den Lauf von Anfang an und landete einen sicheren Sieg. Elias Ertle lief ebenfalls sehr stark und wurde am Ende mit Rang 3 belohnt.
Beim Hauptlauf (6km), der ab Jg. 2008 gelaufen werden durfte, waren 4 Gundelfinger äußerst erfolgreich am Start im großen Feld der über 160 Athleten. Pauline Ihme (U16) zeigte, dass sie auch mit den Aktiven mithalten kann und wurde 6. in der Damenwertung und 1. in der Kl. U16w. Etwas schneller als Pauline war Johann Schill unterwegs. Auch er durfte sich am Ende als Sieger der Kl. U16m ganz oben auf das Postest stellen. Nicht ganz reichte es für Diana Heise in der Kategorie W45, mit ein paar Sekunden Rückstand auf die Siegerin wurde sie 2. David Heinke schloss die Gundelfinger Liste in der M35 als 12. ab.
Am 01.10. war in Salem der Kreisvergleichswettkampf der Bezirke Südbaden U14/U16, für den Robin Heise über 800m, 75m und Staffel nominiert war. Mit seinem 2.Rang über 800m in PB von 2:28:87 und dem 2. Rang mit der Staffel konnte er wertvolle Punkte für das Team Freiburg/Emmendingen erkämpfen, das am Ende den 3. Rang erreichte.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

2 + 8 =