Nach einer sehr lehrreichen Saison in der Verbandsliga, kämpfen in dieser Saison die Volleyballdamen vom TVG05 in der Landesliga West. Der erste Spieltag der Saison führte die Gundelfinger-Mannschaft nach Gündlingen. Sehr junge Mannschaften, wie der Gastgeber, entwickeln sich spielerisch sehr schnell und somit war das Team aus Gundelfingen gespannt auf die Partie. „Bloß nicht den SG Breisach Gündlingen unterschätzen und die niedrige Deckenhöhe der Halle stellt auch eine Herausforderung da“, das war der kompletten Mannschaft bewusst. Hoch konzentriert ging es ins Match und Gundelfingen machte enormen Druck. Der Gastgeber ein wenig überfordert mit diesem starken Auftakt, konnte nichts im ersten Satz entgegensetzen und dementsprechend gewann der TVG überraschend 25:9. Doch jeder einzelne Satz und 25 Punkte müssen erst erneut erspielt werden, ausruhen auf diese sehr gute Leistung darf man sich nicht. Der junge Gegner kam besser ins Spiel und die Begegnung wurde ausgeglichener. Erst zum Ende des zweiten Satzes gelang es Gundelfingen wichtige Punkte für sich zu entscheiden und mit 25:20 den ersten Punkt der Saison zu erspielen. Die Mannschaft von Trainer Klaus-Dieter Ernst spürte, dass heute ein guter Saisonstart möglich ist. Doch Gündlingen gab sich nicht ohne Wehr geschlagen. Der Gastgeber stellte sich immer besser auf das Gufiteam ein und die TVG-Damen machten mehr Eigenfehler. Die ganze Halle unterstützen das Gündlinger Team und Gundelfingen durfte nicht die Nerven verlieren. Es war wohl der Erfahrung der einzelnen Spielerinnen zu verdanken, dass 2. Satzbälle abgewehrt und ein starker Block von Miriam Pediaditakis das Spiel zu Gunsten der Gäste entschied. Der perfekte Auftakt war somit gelungen und die erste 3 Siegpunkte verbuchte der TV Gundelfingen für sich. Am kommenden Heimspieltag sind das Team Alemannia Zähringen 2 und VC Offenburg 3 zu Gast in der Kandelhalle.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

1 + 6 =