Aus ergebnistechnischer Sicht war es wahrlich nicht das Wochenende des TV Gundelfingen, doch zumindest die D-Jugend geht siegreich aus ihrem Rundenspiel heraus.
Somit war der Auftakt des Heimspieltages am Samstag gelungen, die D-Jugend gewann verdient mit 19:8 gegen die HSG/SFE Freiburg 2. Doch ab dann ging es eher bergab. Schon die A-Jugend musste im eigentlichen Topspiel Erster gegen Zweiter gegen den Tabellenführer aus Dreiland eine herbe Klatsche hinnehmen und verlor auch aufgrund vieler und vor allem nicht kompensierbarer Spielerausfälle mit 17:45 gegen die HSG Dreiland. Die B-Jungs, wovon einige Spieler noch in der A-Jugend vorher aushalfen, zeigten zumindest eine engagierte Leistung und schafften es nur knapp nicht, einen Punkt gegen die SG Bötzingen/March zu ergattern und verloren 30:34. Die Herren wussten dann zum Abschluss, dass man gegen das Spitzenteam aus Heitersheim nichts zu verlieren hatte. Nach einem tollen Beginn konnte man das Tempo der Gäste allerdings nicht mehr über 60 Minuten mitgehen und verlor so in der Höhe etwas heftig 37:50. Die B-Mädchen verloren unterdessen auch nur mit 8 fitten Spielerinnen antretend knapp mit 27:23 in Schopfheim. Und die E-Jugend spielte zwei spannende Matches gegen die FT 1844 2 und die SG Köndringen/Teningen.
Nächste Woche ist an beiden Wochenendtagen etwas geboten: Samstag steht der nächste kleine Heimspieltag vor der Tür. Die B-Mädchen treten zum Auftakt um 13h gegen die SG Waldkirch/Denzlingen an. Im Anschluss spielt die gemischte D-Jugend gegen die SG Kenzingen/Herbolzheim 2 und am Ende die C-Jugend gegen den TV Todtnau. Am Sonntag spielen außerdem die B-Jungs auswärts gegen die HG Müllheim/Neuenburg und die Herren im nächsten Abstiegsduell um 18:30h in der Staudinger Halle gegen den ESV/TVSTG Freiburg.
Wir wünschen allen Teams viel Erfolg!

Sie haben Fragen?

Erforderlich

3 + 2 =