Die neue „Söldnermannschaft“ des TVG hat einen erfolgreichen Saisonbeginn hinter sich. Doch von Anfang an: Die Bildung einer neuen A-Jugend konnte durch eine Art

„Gemeinschaftsprojekt“ der Vereine TV Gundelfingen, SF Eintracht Freiburg, Handball Löwen Heitersheim und HG Müllheim/Neuenburg realisiert werden. Insgesamt 13 Spieler aus diesen vier verschiedenen Vereinen haben sich zusammengetan und spielen nun unter der Leitung des ebenso neuen Trainers Christian Schlupf für den TVG. Deswegen hier schon Mal ein großes, großes Dankeschön an alle vier Vereine, die Spieler und den Trainer für die Ermöglichung dieses Jahr in einer gemeinsamen A-Jugend-Mannschaft weiterhin Handball spielen zu können!

Keiner konnte nun vorher wirklich prognostizieren, mit welchem Erfolg diese Kooperation gekrönt werden sein sollte. Und da die Saison 2019/20 noch jung und ungewiss ist, lässt sich nur eines sagen: Der Start ist geglückt! In der langen Vorbereitungsphase auf die dieses Jahr stark besetzte Bezirksklasse mit regionalen Schwergewichten wie der SG Köndringen/Teningen oder der HSV Schopfheim konnten wir uns ohne nervige Qualifikationsturniere in Ruhe menschlich und auch handballerisch besser kennenlernen und sind jetzt schon zu einem richtigen Team geworden.

Somit konnten auch die ersten beiden Saisonspiele gegen TuS Oberhausen und DJK Bad Säckingen jeweils souverän und in der Summe erstaunlich hoch gewonnen werden. Mit starkem Positions- und Tempohandball ließ man den Gegnern von Beginn an keine Chance und konnte in beiden Partien anfangs schnell davonziehen und das Ergebnis in der Folge verwalten beziehungsweise sogar noch erhöhen. Auch auf Abwehrumstellungen der Gegner hatte man im Angriff immer eine direkte Antwort parat. Einzig und allein das eigene Abwehrverhalten ließ noch zu wünschen übrig. So müssen wir hier auf jeden Fall noch bissiger und aggressiver werden, um auch stärkeren Gegnern in der Zukunft gefährlich werden zu können. Trotzdem konnten wir zum Saisonbeginn zwei starke und Siege einfahren mit den Endspielständen 39:28 und 38:18 und sind somit verdientermaßen auch Tabellenführer in dieser noch jungen Saison.

Es spielten: Paul, Stephan, Jonas, Jules, Jannes, Lukas, Leo, Simon, Linus, Pascal, Aaron, Domenik

Am kommenden Sonntag kommt es dann zum ersten „Topspiel“ der Saison gegen die ebenso punktverlustfreie TuS Ringsheim, die momentan mit uns ( und der HSG Dreiland) an der Tabellenspitze steht. Wir freuen uns auf Unterstützung und ein tolles Handballspiel!

Sie haben Fragen?

Erforderlich

12 + 13 =