Am letzten Sonntag wurden im Schwimmbad der FT 1844 e.V. in Freiburg die Bezirksmeisterschaften der langen Strecken ausgetragen. Hierbei können alle Teilnehmer über  400 Meter Lagen sowie die weiblichen Schwimmerinnen über 800  bzw. die männlichen Schwimmer über 1500 Meter Freistil an den Start gehen. Diese Strecken gehören nicht zum gewöhnlichen Wettkampfprogramm und erfordern von den Teilnehmern eine sehr gute Ausdauer und ein außerordentlich hohes Durchhaltevermögen. Um so erfreulicher ist es, dass sich aus der TVG-Wettkampfmannschaft der Schwimmer über 800 m Freistil weiblich Constanze Waller (Jg. 2005) und Lilli Störzel (Jg. 2001) und über die 400 m Lagen männlich Justus Waller (Jg. 2003) dieser Herausforderung gestellt haben. Nach vielen Trainingskilometern und einigen vorbereitenden Trainingseinheiten konnten alle drei die im Training anvisierten Ziele deutlich unterbieten und somit hervorragende Leistungen erzielen. Die neuen persönlichen Bestleistungen bedeuteten  in den jeweiligen Bezirks-Jahrgangswertungen für Constanze Waller in der Zeit von 11:51,51  Platz 6, Lilli Störzel in 11:40,45 Platz 3 und somit die Bronzemedaille und Justus Waller über 400 m Lagen in 5:23,97 Platz 3 und somit ebenfalls die Bronzemedaille. Allen drei Startern herzlichen Glückwunsch und Respekt vor dieser Leistung.

Unseren beiden Kampfrichtern Luna Birkle und Marc Lehmann danken wir herzlich für ihren Einsatz zur Durchführung dieses Wettkampfes.

Inzwischen richten unsere Wettkampfschwimmer ihren Focus bereits wieder auf die nächsten Wettkämpfe. Am 16. Februar gehen wir beim Kreisschwimmfest in Umkirch an den Start und am 07. und 08. März werden im Westbad in Freiburg die Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Bericht: Grit Knaack
Foto: Cornelius Waller

Sie haben Fragen?

Erforderlich

2 + 6 =