Der A-Jugend des TV Gundelfingen gelang durch eine Niederlage im „Topspiel“ gegen die TuS Ringsheim nicht der perfekte Saisonbeginn. Nach zwei überzeugenden Siegen zu Beginn fällt man nun auf den Boden der Tatsachen zurück.

Zusammengefasst lässt sich das Spiel so erklären: Erste Halbzeit top – zweite Halbzeit flop. Motiviert und angetrieben von überdurchschnittlich vielen Fans in der Kandelhalle zeigten die A- Jungs nach anfänglicher Ausgeglichenheit ihre Entschlossenheit und Qualität und konnten auf 8:4 davonziehen. Diesen Vorsprung konnte man bis zur Halbzeitpause durch teils starkes Zusammenspiel im Angriff und einen sehr gut aufgelegten Torhüter halten. Die Jungs wussten allerdings, dass dieses Spiel noch längst nicht entschieden war und man weiterhin konzentriert sein und an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen musste, um die zwei Punkte aus dem Spiel mitzunehmen. Was jedoch folgte war das genaue Gegenteil. Unkonzentrierte Abspielfehler, unentschlossenes Abwehrverhalten und generell ein schwacher Auftritt zu Beginn der zweiten Halbzeit prägten das Spiel der Jungs. Die Ringsheimer, die dadurch immer mehr ins Spiel kamen, nutzten ihre Chancen und ehe man sich es versah, stand es plötzlich 18:24 für Ringsheim. Ab da zeigte man zwar noch eine ordentliche Leistung, konnte die Niederlage allerdings nicht mehr abwenden. So verloren die Jungs das Spiel 26:32 und alle waren sich einig: Es war eine unnötige Niederlage. Jetzt gilt Mund abputzen und es im nächsten Spiel nach den Ferien gegen die HSG Dreiland besser machen. Vielen Dank an alle Fans für die Unterstützung!

Es spielten: Paul, Stephan, Jonas, Jules, Jannes, Simon, Linus, Lukas, Domenik, Pascal

Sie haben Fragen?

Erforderlich

3 + 2 =