Die B-Mädchen des TVG spielten diesen Dienstag auf Verlegungswunsch der Gegner, FT 1844.
Nach einem Start auf Augenhöhe konnten die Gundelfinger Mädchen sich zur Halbzeit 13:9 absetzen. Der Anfang war schwierig und beide Mannschaften verloren des öfteren den Ball im Angriff. Die zweite Halbzeit stand die Abwehr besser auf Seiten des TVG, aber im Angriff wurden weiterhin gute Tormöglichkeiten liegen gelassen. So endete das Spiel 21:13. Der Sieg bleibt verdient, wenn die Gundelfingerinnen auch keinen Glanztag hatten.
Danke an den Schiedsrichter und das faire Spiel der FT 1844.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

14 + 8 =