Diesen Sonntag spielten die B-Mädchen vom TVG gegen die Oberhausener Mädchen. Die Umstände waren schlecht: mit lediglich 7 Spielerinnen und einem geharzten Ball, was wir nicht gewohnt sind. So verlief das Spiel zunächst wie erwartet sehr pro Oberhausen. Nach einer Weile fingen sich die Mädels und es konnten Tore erzielt und Gegentore verhindert werden. Der Halbzeitstand betrug dennoch 20:6 für Oberhausen. Die zweite Hälfte lief besser, wenn auch weiterhin für Oberhausen. Der Endstand von 36:12 ist eindeutig und unbestreitbar. Festhalten lässt sich, dass selbst die Gegner am Ende einige unser Spielzüge lobten und die nächsten Spiele wieder angegriffen wird!
Danke für das faire Spiel und den unparteiischen Schiedsrichter.

Sie haben Fragen?

Erforderlich

14 + 12 =