Mit den Bezirksmeisterschaften am 19./20. Oktober in Lörrach, den Badischen Kurzbahnmeisterschaften am 02./03. November in Freiburg und dem Kraulertag am 10. November in Grenzach-Wyhlen begann die Kurzbahnsaison 2019/2020 für unser TVG-Schwimmteam.

Bezirksmeisterschaften am 19./20. Oktober in Lörrach

Zum Saisonauftakt konnten wir dieses Jahr leider nur ein kleines Team schicken. Zahlreiche Aktive konnten aus schulischen Gründen nicht oder nur am Samstag teilnehmen. Die Schwimmerinnen und Schwimmer, die an den Start gingen überzeugten überwiegend und konnten mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten die neue Saison eröffnen. Mit Lilli, Justus, Marc und  Nikolaus konnten sich zudem vier Schwimmerinnen und Schwimmer in die Medaillenlisten eintragen, Justus durfte sich dabei über die 200m Lagen sogar über den Bezirksmeistertitel freuen und Marc schaffte über 100m Freistil die Qualifikationszeit für die Badischen Kurzbahnmeisterschaften.

Für den TVG waren in Lörrach am Start: Cecilia, Franka, Justus, Lilli, Lisa, Luna, Marc, Moritz und Nikolaus

Das Protokoll mit den Einzelergebnissen kann über die Ergebnisseite des DSV unter dem Link https://dsvdaten.dsv.de/File.aspx?F=WKResults&File=16462019.pdf eingesehen werden.

42. Internationaler Kraulertag in Grenzach-Wyhlen

Am Sonntag den 10. November machten sich 14 Aktive und zwei Wettkampfrichter nach einigen Jahren wieder einmal auf den Weg nach Grenzach-Wyhlen zum Kraulertag. Bei diesem Wettkampf gilt es mit 25m-Beine, 50m, 100m und 200m nur Kraulstrecken zu absolvieren.

Den Auftakt machten unsere beiden Jüngsten Veronika und Robin über die im Wettkampf ungewohnten 25m Kraulbeine. Beide schwammen tolle Zeiten, leider war Robin am Start so nervös, dass er einen Frühstart hatte und disqualifiziert wurde. Dies sollte jedoch für den Rest des Wettkampfes die einzige Disqualifikation für unser TVG-Team bleiben. Im Anschluss freuten wir uns dann über viele tolle Zeiten.

Veronika schaffte bei vier Starts vier neue Bestzeiten und durfte sich über zwei dritte Plätze in ihrem Jahrgang freuen. Robin schwamm mit Platz 3 über die 50m sowie jeweils Platz zwei über die 100m und 200m gleich drei neue Bestzeiten. Auch Vincent, Miguel und Nasim konnten alle ihre Starts mit neuen Bestzeiten abschließen und Nasim durfte sich über die 100m dabei sogar über Platz drei in seinem Jahrgang freuen.

Nach den “Kleinen” gingen dann mit Marie, Cecilia, Hannah, Lisa, Selina und Lilli sowie Jakob, Moritz und Marc die “Größeren” der Jahrgänge 2005 bis 2001 an den Start und stellten sich dem Dreikampf 50-100-200-Meter. Mit tollen Zeiten konnten sie sich dabei mehrfach unter die ersten drei in dem starken Teilnehmerfeld schwimmen. Marc konnte mit zwei Siegen über 100m in 0:58,81 und 200m in 2:14,49 sowie einem 4. Platz über 50m in der offenen Klasse in 0:26,90 und einer Gesamtpunktzahl von 1276 Punkte die Gesamtwertung im Jahrgang 2003 gewinnen.

Den Abschluss bildete die 6×50-Meter-Mixedstaffel. Hier erkämpften sich Lilli, Jakob, Marie, Moritz, Lisa und Marc nach einem packenden Finish und einer Zeit von 3:00,72 einen guten sechsten Platz im starken Feld der 13 Mannschaften.

Das Protokoll mit den Einzelergebnissen kann über die Ergebnisseite des DSV unter dem Link https://dsvdaten.dsv.de/File.aspx?F=WKResults&File=18302019.pdf eingesehen werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt den mitgereisten Kampfrichtern Jörg Z. und Peter Z. sowie den Fahrern Jörg P., Peter B. und Gustav

Sie haben Fragen?

Erforderlich

3 + 6 =