Für 52 Mitglieder der TVG-Handballabteilung – darunter Spieler und Spielerinnen aus allen Jugendmannschaften, Trainern und ehemaligen Gundelfinger Spielern – ging es am Mittwoch zum Liqui-Moly-Handballbundesliga-Topspiel der Rhein-Neckar-Löwen gegen den THW Kiel in der SAP Arena in Mannheim. Pünktlich um 15:30 Uhr ging es mit einem Doppeldecker-Bus der Flotte Hummel aus Kirchzarten am Albert-Schweitzer-Gymnasium los. Während unten noch die letzten organisatorischen Pläne für das Geschehen vor Ort geschmiedet und Karten gespielt wurden, drehte die Jugend in der oberen Etage die Musik auf und brachte den Bus förmlich zum Wackeln, die Stimmung war hervorragend.
Nach zweieinhalbstündiger Fahrt war man pünktlich ca. 30 Minuten vor Spielbeginn in der SAP Arena und mit Anpfiff um 19 Uhr begann der beste Teil des Tages: Die Atmosphäre in der ausverkauften Arena war überwältigend und die TVG-Anhänger sahen ein Spiel auf Spitzenniveau, das letztlich verdient mit 27:31 für die Gäste aus Kiel endete. Viele Jugendspieler erlebten Livehandball dieser Klasse das erste Mal und waren beeindruckt von der Spielweise der Profis.
Nachdem alle eingesammelt waren, trat die TVG-Fraktion geschlossen den Heimweg an und nach dem langen Tag war die Rückfahrt dann deutlich ruhiger, bevor man schlussendlich kurz vor Mitternacht wieder am ASG ankam.
Die Aktion war ein voller Erfolg und alle hatten sichtlich Spaß und waren froh, eine solche größere Aktion nach längerer Zeit wieder gemeinsam unternehmen zu können.
Wir möchten uns herzlich bedanken bei der Firma Hummel und dem Busfahrer für die top angenehme Fahrt hin und zurück und bei der Schulleitung des Albert-Schweitzer-Gymnasiums für das zur Verfügung Stellen des Busparkplatzes des ASG.
Wir hoffen, die Aktion im nächsten Jahr wiederholen zu können!

Sie haben Fragen?

Erforderlich

15 + 1 =