Aqua-Fitness Kurse

Aqua-Fitness
Die Aqua-Fitness-Kurse mit Irina Wammes finden montags von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr sowie mittwochs von 18:45 Uhr bis 19:45 Uhr bzw. von 19:45 Uhr bis 20:45 Uhr im Lehrschwimmbecken unter der Turn- und Festhalle statt.
Diese moderne Form von Wassergymnastik mit Musik für Jung und Alt stärkt Herz und Kreislauf und vermittelt allgemeine Fitness.

 

Der TVG empfiehlt: Machen Sie einen persönlichen Aktivitäts- und Präventions-Screening-Test (PAR-Q-Test)!

Beantworten Sie für sich die unten stehenden Fragen nach bestem Wissen und Gewissen.

  • Hat ihnen jemals ein Arzt gesagt, Sie hätten etwas am Herzen und Ihnen Bewegung und Sport nur unter ärztlicher Kontrolle empfohlen?
  • Hatten Sie im letzten Monat Schmerzen in der Brust in Ruhe oder bei körperlicher Belastung (Anstrengung)?
  • Haben Sie Probleme mit der Atmung in Ruhe oder bei körperlicher Belastung?
  • Sind Sie jemals wegen Schwindel gestürzt oder haben Sie schon jemals das Bewusstsein verloren?
  • Haben Sie Knochen- oder Gelenkprobleme, die sich unter körperlicher Belastung verschlechtern könnten?
  • Hat Ihnen jemals ein Arzt ein Medikament gegen hohen Blutdruck oder wegen eines Herzproblems oder Atemproblems verschrieben?
  • Kennen Sie irgendeinen weiteren Grund, warum Sie nicht körperlich/sportlich aktiv sein sollten?

Falls Sie eine oder mehrere Fragen mit JA beantwortet haben, sollten Sie, bevor Sie sportlich aktiv werden, Ihren Arzt aufsuchen und sich untersuchen und beraten lassen. Nennen Sie Ihrem Arzt die Antworten auf die Fragen des PAR-Q-Tests.

Ein deutschsprachiger ausführlicherer Test, der auf dem PAR-Q-Fragebogen basiert, ist der PAPS-Test, der von Dr. med. Lars Brechtel (Abteilung Sportmedizin der Humboldt-Universität zu Berlin) und Jürgen Lock (SMS – Sport-Medizinischer Service, Berlin) in Zusammenarbeit mit der Berliner Akademie für Sportmedizin e.V. entwickelt wurde. Der SCC Berlin bietet den PAPS-Test unter www.paps-test.de als Online-Test an. Nachdem Sie alle Fragen beantwortet haben, können Sie das Ergebnis ausdrucken. Nehmen Sie den Ausdruck zu einer sportmedizinischen Untersuchung mit und zeigen Sie ihn Ihrem Arzt.