Nach langen Warten und großer Vorfreude war es am 13.10.2018 so weit. Die Volleyballdamen vom TV Gundelfingen schlugen zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Verbandsliga des Südbadischen Volleyballverbandes auf. Durch 2 Vorbereitungsturniere und mehrere Freundschaftsspiele konnte das neue Spielsystem gefestigt werden, auch Trainer und Mannschaft wurden zu einer Einheit. Jetzt ging es nach Bad Dürrheim. Bei einem breiten Kader von 12 Spielerinnen hatte der Trainer die Qual der Wahl und er wurde nicht enttäuscht. Das Gufiteam zeigte keine Berührungsängste und spielten den ersten Satz auf Augenhöhe. Leider bewies der erste Schiedsrichter nicht ganz so viel Fingerspitzengefühl und griff zu stark ins Spiel ein. Unsicherheit machte sich immer wieder aufs Neue breit und knapp mit 25:23 gewann die Heimmannschaft Bad Dürrheim. Nach einen deutlich verloren 2.Satz zeigte sich die Coaching- Stärke des erfahrenen Trainer Klaus auf der Bank. „Was passiert ist, kann man nicht ändern – nur die Zukunft.“ Die Volleyballdamen zeigten anschließend wie vom Trainer gefordert, dass Gundelfingen auch Volleyball spielen kann. Nun setzten die Gäste die Akzente und Bad Dürrheim musste den 3.Satz abgeben. An die tolle Leistung wurde im 4.Satz nicht angeknüpft und Bad Dürrheim setzte sich mit 3:1 durch. Trainer und Mannschaft zeigten sich jedoch sehr zufrieden, denn dem Team wurde bewusst, Verbandsliganiveau haben wir auf jeden Fall. Am Sonntag, den 28.10.2018 ab 11Uhr spielt der TVG05 in der Kandelhalle. Zuschauer sind immer herzlich willkommen!

 

 

 

 

Sie haben Fragen?

Erforderlich

5 + 6 =