Bei den Bezirksmeisterschaften im Westbad in Freiburg am 03. und 04. März ist der TVG mit einer kleinen Mannschaft der Wettkampfschwimmer an den Start gegangen. Nachdem es in den zurückliegenden Wochen krankheitsbedingt zu vielen Trainingsausfällen kam ist das gute Abschneiden der TVG-Schwimmer um so erfreulicher. Die Wettkämpfe wurden auf der eher ungewohnten „langen“ 50 m Bahn ausgetragen. Dennoch gelang es den für den TVG an den Start gegangenen Schwimmern, bei 32 absolvierten Einzelstarts 24 persönliche Bestzeiten zu erzielen und am Ende konnten wir uns über 1 Goldmedaille, 4 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen freuen. Abgerundet wurde das gute Abschneiden durch erfreuliche 5 vierte und 5 fünfte Plätze.

Nachdem die Aktiven in den zürückliegenden Wochen – abgesehen von den krankheitsbedingten Ausfällen – sehr fleißig trainiert haben war die Bezirksmeisterschaft eine sehr erfreuliche Standortbestimmung, nicht nur im Messen mit den Stärksten im Bezirk sondern auch zur Orientierung im weiteren Saisonverlauf. So konnten schon jetzt – noch sehr früh in der Saison – schon einige Pflichtzeiten für die Badischen Sommermeisterschaften im Schwimmen nachgewiesen werden. Hochmotiviert für die kommenden Wettkämpfe starten wir nun in die weitere Traininsphase um die persönlich gesteckten Saisonziele zu erreichen und die Bestzeiten weiterhin zu steigern.

 

 

Den TVG-Schwimmern Herzlichen Glückwunsch zu den guten Wettkampfergebnissen!

Vielen Dank an die TVG-Kampfrichter!

Bericht: Grit Knaack