Erfolgreiche Gürtelprüfungen beim TVG05

Bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2015 war das Dojo des TV Gundelfingen 05 Ende Dezember wieder einmal ein hervorragender Dan-Prüfungsort des Badischen Judo Verbandes (BJV). Der BJV-Vize-Präsident Fabian Schley (5. Dan), der BJV-Prüfungsreferent Markus Eisenmann (5. Dan) und Guido Ressin (Leiter des Kata-Zentrums Offenburg, 4. Dan) begrüßten als offizielle Prüfungskommission die anwesenden Prüflinge vom TV Gundelfingen, die am diesem Tag ihre Schwarzgut (Dan)-Prüfung ablegten.

Alle Prüflinge absolvierten zum Anfang ihre traditionelle Kata mit festgeschriebenen Formen und Wurffolgen zum 1. bis zum 3. Dan.

Anschließend demonstrierten alle Prüflinge technisch versiert ihr gesamtes Technikrepertoire inklusive der geforderten Pflichtwürfe, sowie mit verschiedenen Griff- und unterschiedlichen Eingangsvarianten. Kontertechniken und Wurfkombinationen. Taktische Handlungen rund um die eigene Spezialtechnik beendeten die Standeinheit. Danach baten die Prüfer zur abschließenden Bodeneinheit mit dem Erarbeiten von Haltegriffen, Würgetechniken und Hebeln im Bodenkampf aus unterschiedlichen Angriffs- und Verteidigungspositionen.

Nach mehr als siebenstündiger Überprüfung der individuellen Leistungsstände der Prüflinge, konnten Stefan Gerhardt (3. Dan), Bianca Gerhardt (2. Dan), Jenny Volz (2. Dan) und Christina Steurer (1. Dan) aus der Judo-Abteilung des TVG05 die angestrebten Dangrade verliehen werden.

Eine Woche später legten Max Düsterdiek und Collin Gerhardt eine technische beeindruckende Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt) ab. Die beiden Freunde erwiesen sich erneut als absolut eingespieltes Tori/Uke-Team und zeigten besonders in der Ne-waza Anwendungsaufgabe ihr überragendes Potential als erfolgreiche Wettkämpfer der U15 Wettkampfgruppe des TVG05!