Volleyball-Saisonauftakt Damen I

Nach einer intensiven und sehr guten Vorbereitung, starteten die Volleyballdamen I am 21.10.2017 in die neue Saison. Eigentlich stand der erste Spieltag unter keinen guten Stern. Erster Spieltag und gleich ein Heimspiel in der Landesliga West und nur 8 Spielerinnen im Kader. Davon verletzte sich Außenangreiferin Helen Vavra prompt beim einschlagen und Libera Jana Petschi war 2 Wochen krankheitsbedingt nicht im Training. Somit hatte Trainer Walter Trayser keine Wechselmöglichkeiten auf der Bank. „Wir werden uns voll auf das erste Spiel konzentrieren und müssen alles in Bewegung setzen gegen Alemania Zähringen zu gewinnen“, so die Ansage des Trainers an seine Mannschaft “das zweite Spiel ist momentan nicht wichtig“. Es war klar, wenn die Mannschaft Kraft sparen möchte, muss schnell gespielt werden. GESAGT, GETAN. Dem druckvollen Spiel konnte Zähringen zu keinem Zeitpunkt etwas entgegensetzen. Und so verbuchte das Gufiteam die ersten 3 Punkte für sich und verließen mit 25:16 25:17 und 25:16 das Spielfeld. Der VC Offenburg wird im 2.Spiel des Tages schon ein wenig mehr Widerstand den TVG-Damen entgegensetzen, das war klar. Wird die Kraft und Konzentration noch reichen? Sehr ausgeglichen begann der erste Satz. Einen starke Aufschlagserie einer Offenburger Nachwuchsspielerin brachte die Entscheidung und  21:25 ging diese an die Gäste aus den Norden. Doch aus dem Spiel heraus waren die Damen aus Gundelfinger stärker, jetzt den Aufschlag unter Kontrolle bringen und der TVG kann das Spiel machen. Auch als die Beine immer schwerer wurden, der Siegeswille mobilisierte in jeder einzelnen Volleyballerin verborgene Kräfte. Wenige Eigenfehler und druckvolle Aufschläge setzten jetzt die jungen Spielerinnen aus Offenburg unter Druck. Die sichere Annahme machte es der Zuspielerin leicht die Bälle zu verteilen und alle Angreifer auf ihren Positionen einzusetzen.  Mit einen Block von Melanie Rieder endete ein intensives und sehr gutes Spiel 21:25 25:15 25:15 25:21 für den Gastgeber. Mit einen erneuten Sieg an diesem Tag, 6 Punkte in der Tasche und erleichtert das alles so gut, auch ohne Auswechselspielerin auf der Bank verlief, ging es zum verdienten Essen ins Etna. Was für ein Auftakt.

Es spielten: Sarah Baumgartner, Claudia Mantel, Sarah Fehrenbacher, Miriam Pediaditakis, Jana Petschi, Melanie Rieder, Helen Vavra und Anke Behnke, Trainer Walter Trayser Die Volleyballdamen suchen noch Verstärkung mit Landesligaerfahren